Die Lederreinigung – ganz einfach zur sauberen Lederhose

15.05.2019 12:30 | Jetzt kommentieren

Ihre geliebte Lederhose ist sichtlich vom letzten Besuch auf dem Oktoberfest geprägt? Bier und Schmankerl sind nicht spurlos an Ihrer Krachledernen vorbei gegangen? Eine echte Trachtenlederhose erlangt ihre Perfektion erst mit der Zeit, wenn Geduld und Feierlichkeiten ihre Patina an der Lederhose hinterlassen haben. Aber Flecken? Die müssen doch wirklich nicht sein, oder?

Wir wollen Ihnen in diesem Artikel ein paar nützliche Tipps geben, wie Sie Ihre Trachten Lederhose aber auch sämtliche anderen Lederteile nach einem "Fleck- Unfall" wieder auf Vordermann bringen und so bereit für die bevorstehenden Volksfeste machen.

Selbst ist der Trachtler: Darf man die Lederhose waschen?

Falls Sie selbst Hand anlegen möchten beachten Sie folgende Ratschläge. So kann mit Sicherheit nichts schief gehen und Ihre Lederhose - aber auch jedes andere Lederteil - erstrahlt von neuem Glanz! Nebenbei ist dies zugleich die einfachste und kostengünstigste Alternative und klappt immer, sofern Sie mit Bedacht vorgehen.

Bei Flecken oder anderen Verunreinigungen empfehlen wir Ihnen das Leder in der Waschmaschine zu waschen. Ja, Sie haben richtig gehört bzw. gelesen! Manch einem Trachtler mag bei dem Gedanken daran, die bayerische Lederhose in die Waschmaschine zu stecken, übel werden. Aber lesen Sie weiter...

Normalerweise denkt man, dass das Waschen des Leders in der Waschmaschine das Leder zerstört. Dies ist auch richtig, ABER NUR wenn unsachgemäß und vor allem mit falschen Produkten vorgegangen wird.

Darum bieten wir in unserem Onlineshop von professionellen Ledergerbern entwickelte und patentierte Wasch- und Pflegekonzentrate an, die Ihre Lederhose (egal von welcher Ledersorte) aber auch sämtliche anderen Lederteile aller verschiedener Ledertypen schonend reinigen, ohne die im Leder enthaltenen Inhaltsstoffe zu entziehen. Versprochen!

Diese Produkte werden sogar von großen, namenhaften Firmen zur Reinigung empfindlicher Lederoberflächen verwendet – die müssen es ja wissen.

Mehr zu unseren Wasch- und Pflegeprodukten gibt’s hier. Alles was Sie wissen müssen, wenn Sie Ihre Lederhose waschen wollen, verrät dieses Video:

Waschen oder nicht waschen – das ist hier die Frage

Nicht immer muss eine Lederhose gleich gewaschen werden. Wie bei allen Kleidungsstücken gilt hier: je seltener desto langlebiger. Sollte Ihre Trachtenlederhose nur ein wenig müffeln, reicht es, wenn Sie sie ein wenig auslüften lassen. Kleine oder punktuelle Verunreinigungen können womöglich auch gezielt behandelt werden, ohne die Lederhose in die Waschmaschine stecken zu müssen. Mit sanften Reinigungsschwämmen oder speziellen Lederbürsten und -gummis bekommt man schon den ein oder andern Fleck heraus. Im Zweifel lieber zuerst an einer unauffälligen Stelle austesten!

Ran an den Speck: So wird die Lederhose fusslfrei

Zur Beseitigung von Fusseln, Haaren und anderen kleinen Teilchen, die sich eventuell in der Trachtenlederhose verfangen haben, empfehlen wir Ihnen die Hilfe eines Tesastreifens. Damit lässt sich die Oberfläche der Lederhose sanft abtupfen. Oben genannte Rückstände bleiben so am Klebeband haften und können sehr leicht beseitigt werden. Wechseln Sie genügend oft das Tesaband, um die daran haftendenen Teilchen nicht unnötig weiter auf der Trachtenlederhose zu verteilen.

Lederhose reinigen für Faule: Ab in die Reinigung?

Die Trachtenlederhose zur Reinigung zu bringen ist eine weitere Alternative, birgt jedoch auch gewisse Risiken und kann durchaus teuer sein (ca. 40-50 Euro). Die meisten Reinigungen sind nicht auf Leder spezialisiert und verfügen nicht über das notwendige Know-how der sachgerechten Lederreinigung, um es nicht zu zerstören. Wenn Sie Ihre Lederhose in eine Reinigung bringen, informieren Sie sich, ob diese wirklich mit der Materie der Lederreinigung vertraut ist. Erkundigen Sie sich des Weiteren über die eventuellen Risiken einer Reinigung. Unliebsame Nebeneffekte wie Verfärbung oder Verhärtung des Leders könnten die Folge einer falschen Reinigung sein - müssen jedoch nicht.

Pflege für die geliebte Krachlederne

Generell sowie nach jeder Waschung empfehlen wir Ihnen das Leder Ihrer Lederprodukte mit entsprechenden Lederölen regelmäßig zu pflegen, um das Leder auf lange Zeit geschmeidig und robust zu halten. Hierzu finden Sie auch passende Pflegeprodukte bei uns im Shop.

Bei Fragen berät Sie das Team von Trachten24 gerne weiter.

Wir wünschen einen guten Start in die Volksfestsaison!

Ihr Trachten24 Team

Hinweis: Dieser Beitrag findet neben Trachtenlederhosen ebenso Anwendung auf sämtliche anderen Lederteile aller verschiedener Lederarten.

Kategorie:   Wissen

Produkte zur Lederhosenreinigung


Kommentar eingeben