Dirndlblusen

Dirndl und Dirndlbluse - starkes Doppelpack und eine endlose Romanze. Wie für einander geschaffen bringen diese beiden Trachtenstücke das Beste voneinander zum Vorschein. Mit viel Harmonie fügt sich die Dirndlbluse in das Gesamtbild und unter das (Dirndl-)Mieder ein. Vollenden Sie Ihr Trachtenoutfit! weiterlesen
Kostenloser Versand (D)
Kauf auf Rechnung möglich

Dirndlblusen

Ja, eine Dirndlbluse gehört zum Dirndl wie Robin zu Batman. Nur in den seltensten Fällen kommt ein Dirndl ohne Bluse aus. Doch unter all diesen Schnitten und Variationen kann man anfangs schon mal etwas hilflos dastehen. Bevor Sie jedoch entmutigt das Handtuch werfen, sollten Sie lieber einen Blick auf unseren kleinen aber feinen Trachten Dirndlblusen Guide werfen. Wir verraten Ihnen welche Art und Formen Sie für Ihr Dirndl kaufen sollten. Übrigens: Diese Tipps sind natürlich auch für die Bluse zum Damen Trachtenmieder anwendbar.

Der Klassiker
Ein schlichter Schnitt, der meist per Knopfleiste geschlossen wird, die Ärmel, wenn überhaupt, nur leicht gepufft - diese moderne Dirndlbluse kann man beruhigt zu allen Dirndln und allen Oberweiten tragen. Doch vor allem bei einem etwas üppigeren Dekolleté ist sie zu empfehlen, da hier nichts zusätzlich aufträgt oder zu freizügig wirkt.

Die Herzförmige
Diese Dirndlblusen bedienen sich eines hübschen, herzförmigen Ausschnitts, um das Dekolleté bestmöglich in Szene zu setzen. Dieser kann häufig über einen mittigen Tunnelzug beliebig justiert werden. Um den Ausschnitt finden sich Rüschen oder süße Borten, die Ärmel erfreuen sich dekorativer Details, wie Lochstickereien oder Spitze, oder sind gepufft. Kleinere Oberweiten profitieren hiervon besonders, da durch Herzform und Tunnelzug eine neckische, weibliche Optik entsteht. Für Dirndl mit Herz-, Unterbrust- und Balkonett-Ausschnitt eignet sich diese Bluse hervorragend.

Der V-Ausschnitt
Dirndlblusen mit schmalem V-Ausschnitt verpacken die Oberweite zwar sicher, lassen aber trotzdem verheißungsvolle Blicke erhaschen. Daher zaubern sie bei jeder Körbchengröße eine schöne Form. Diese Blusen passen vor allem zu Dirndln mit Balkonett- oder V-Ausschnitt.

Die Schneewittchenbluse
Wahrlich märchenhaft: Der elegante "Schneewittchen" Stehkragen, umrandet von süßen Rüschen oder Borten, verleiht jedem Dekolleté eine hinreißende Optik. Häufig finden sich hier außerdem Puffärmel. Am besten sieht diese Dirndlbluse natürlich aus, wenn das Dirndlkleid selbst ebenfalls mit einem Kragen versehen ist. Aber auch zu Balkonett- oder Herz-Ausschnitt kann sie sich sehen lassen.

Die Carmenbluse
Das Besondere an dieser Dirndlbluse ist der schulterfreie Schnitt. Egal ob mit Tunnelzug oder Knopfleiste in der Mitte - sie zaubert eine hinreißende Silhouette. Ihr Ausschnitt ist meist von spielerischen Rüschen umsäumt. Darum eignet sich diese Art der Trachtenbluse eher weniger für große Körbchengrößen, da die prächtigen Details und die gepufften Ärmel zusätzlich auftragen würden. Auch bei der Kombination mit dem Dirndl ist hier Obacht zu geben. Zusammen mit V-Ausschnitten und hochgeschlossenen Dirndln ist diese Bluse mit Vorsicht zu genießen.

Geheim-Tipp: Dirndlblusen mit Tunnelzug können individuell justiert werden. Zurren Sie die Schnürung einfach soweit zusammen, bis Sie zufrieden mit dem Ausschnitt sind. Die Bänder können Sie dann mit dem mittleren Steg Ihres BHs verknoten - so bleibt alles dort, wo es sein soll!

Finden Sie Ihre Lieblings-Dirndlbluse
Sobald Sie sich für einen Schnitt entschieden haben, können Sie sich systematisch durch unseren Online-Shop arbeiten. In unserem Sortiment finden Sie Dirndlblusen besonders günstig, mit Halbarm, mit transparenten Spitzen-Ärmeln oder mit raffinierten Organza-Verzierungen. Neben unseren weißen Modellen, lohnt sich auch ein Blick auf diejenigen in schwarz. Sollte Ihr Dirndl von dunkleren Farben dominiert werden, könnte das gesamte Outfit damit festlicher und harmonischer wirken.

Und warum sind die Dirndlblusen, egal ob weiß oder schwarz, eigentlich immer kurz? Dass die Blusen immer unter der Brust enden und somit bauchfrei sind, hat einen sinnvollen Grund: So stört unter dem (Dirndl-) Mieder nichts. Da diese immer relativ eng anliegen, um eine möglichst gute Figur zu machen, würde eine zusätzliche Schicht Stoff darunter nur hinderlich sein und womöglich sogar Falten werfen. Und wie viele verschiedene Arten an Dirndlblusen es auch geben mag, sie wollen alle nur das eine: Das perfekte Dekolleté.