Trachtenhosenträger

Ein fesches Paar Hosenträger hat eindeutig mehr Zweck, als das bloße Halten der Lederhose. Die traditionellen Riemen aus Leder werden häufig mit hübschen Stickereien sowie urigen Metallschnallen geschmückt. Mit einer so schönen Optik wachsen unsere Hosenträger somit weit über ihre ursprüngliche Funktion hinaus. weiterlesen
Kostenloser Versand (D)
Kauf auf Rechnung möglich

Trachtenhosenträger

Die bayerische Trachten Lederhose ist ein Klassiker, ob mit oder ohne Hosenträger - das ist freilich Geschmacksache. Für alle Fans der Tracht, Damen sowie Herren, die ein schickes paar Hosenträger zur Lederhose schätzen, haben wir hier das Richtige: Riemen aus feinstem Leder, mit traditionellen Details und rustikalen Metallschnallen.

Der typische Lederhosenträger in H-Form ist standardmäßig bei den meisten unserer trachtigen Lederhosen dabei. Auf der Front sitzt der klassische Brustlatz (oder auch Steg genannt) mit gerade verlaufenden Riemen. Auf dem Rücken können die Hosenträger je nach Vorliebe gerade oder klassischerweise über Kreuz getragen werden (dafür ist die mitgelieferte Schlaufe gedacht).

Lust auf etwas Abwechslung? Die kriegen Sie mit den Norweger-Hosenträgern in raffinierter V-Form.
Aber aufgemerkt: Die Norweger trägt man nur zur Kniebundlederhose! Denn durch die Fünf-Punkt-Fixierung eignen sie sich bestens für besonders schwere Lederhosen.

Noch nie Lederhosen oder gar Träger getragen? Kein Problem, wir erklären das Anlegen der Hosenträger zur Tracht:
Alle Lederhosen, bei denen das Tragen mit Hosenträgern vorgesehen ist, haben auf der Vorderseite vier und auf der Rückseite zwei sichtbare Knöpfe am Bund. Klassische Riemen in H-Form werden auf der Front in die äußeren Knöpfe eingehakt, auf der Rückseite in die verbleibenden beiden Knöpfe geknöpft.

Minimal anders gestaltet sich die Befestigung der feschen Trachten Hosenträger für die Lederhose im Norweger-Stil: die mittlere Knopflasche wird an der Front in den versteckten Knopf hinter dem Hosenlatz geknöpft, welcher auch die Hose schließt.

Egal ob als Ersatz oder zusätzliches Accessoire, ob in braun oder schwarz, ob zur Damen- oder Herren-Lederhose - mit einem feschen Paar Hosenträger kann sich die Trachtenhose durchaus sehen lassen (auch wenn sie noch nicht einmal rutscht).

Obacht, Insider-Wissen: Die Stickerei auf dem Brustlatz der H-förmigen Hosenträger hat bereits eine lange Tradition in der bayerischen Tracht. Früher galten die schnörkelhaften Verzierungen als eine Art Ausweis für die heimischen Trachtenvereine. So hatte jede Region ihren individuellen Wiedererkennungswert auf der Lederhose.