Maß nehmen #1 - In 3 Schritten zur richtigen Größe

25.01.2019 12:00 | Jetzt kommentieren

Kennen Sie diese Kleidungsstücke, die nur mäßig gut passen? Mal zwickt’s ein bisschen an den Schultern, mal sind die Ärmel zu kurz und manchmal kommt die Passform einem Kartoffelsack gleich. Von solchen Teilen hat bestimmt jeder ein paar im Kleiderschrank. Ziehen Sie diese Kleidungsstücke gerne an? Wahrscheinlich nicht - und werden sie dann doch einmal ausgeführt, fühlt man sich darin nicht wirklich wohl. Darum - beim Kauf lieber gleich darauf achten, dass das Teil sitzt. Gerade bei Tracht ist dies besonders wichtig. Darin will man schließlich Spaß haben, schöne Momente erleben und nicht die ganze Zeit am Stoff rumzupfen müssen.

Wir helfen Ihnen dabei, Tracht zu finden, die passt! In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie Damen die passende Größe für Ihr Dirndl, das Trachtenmieder sowie für Dirndl- und Trachtenblusen herausfinden.

Dies funktioniert in 3 einfachen Schritten:

1. Körpermaße: Vermessen Sie sich richtig

2. Größentabellen: Finden Sie die richtige Größe

3. Anprobieren: Stellen Sie fest, ob’s richtig sitzt

1. Körpermaße: Vermessen Sie sich richtig

Damit Sie als Frau die passende Konfektionsgröße für Dirndl, Blusen, Jacken oder Mieder herausfinden können, benötigen Sie in erster Linie zwei Maße: Brustumfang und Taillenumfang. Der Hüftumfang wird nur bei Hosen, Röcken oder langen, enger anliegenden Kleidern sowie Jacken benötigt.

Zum Vermessen brauchen Sie nichts weiter als ein flexibles Maßband. Sollten Sie ein solches nicht zur Hand haben, funktioniert es auch mit einem Faden und einem Lineal oder Meterstab, ohne Maßband. Hierzu legen Sie den Faden einfach wie das Maßband an, merken sich die jeweilige Stelle, legen den Faden gerade auf eine glatte Oberfläche und messen die Entfernung von Anfang des Fadens bis zur gemerkten Stelle.

Grundsätzliche Regeln, die es beim Nehmen der Körpermaße zu beachten gibt:

  • Tragen Sie enganliegende Kleidung, keine dicken Wollpullis.
  • Ziehen Sie einen BH an, sofern Sie unter dem ins Auge gefassten Kleidungsstück ebenfalls einen tragen werden.
  • Versuchen Sie während des Messens normal und nicht zu tief zu atmen.
  • Nicht schummeln! Legen Sie das Maßband nie zu eng an oder ziehen Sie gar den Bauch ein. Schließlich wollen Sie anhand der Maße ja Ihre richtige Konfektionsgröße herausfinden.

Brustumfang

Hier misst man den Brustumfang

Um den Umfang der Brust zu messen, legen Sie das Maßband an der breitesten Stelle Ihrer Oberweite an. Häufig befindet sich diese auf Höhe der Brustwarzen. Das Band sollte vorne sowie hinten waagerecht verlaufen.

Taillenumfang

Hier messen Sie den Taillenumfang

Der Umfang der Taille wird an der schmalsten Stelle des Bauches gemessen. Im Normalfall ist dies etwas über dem Bauchnabel. Auch hier sollte das Maßband wieder waagerecht verlaufen. Ein Blick in den Spiegel kann helfen, zu kontrollieren, ob das Band vorne und hinten parallel verläuft.

Exkurs: Rocklänge

Sie sind auf der Suche nach einem Dirndl? Dann ist die Rocklänge womöglich auch von Interesse für Sie. Diese variiert bei den verschiedenen Modellen und ist bei unseren Dirndln stets in der Produktbeschreibung mit angegeben. Gemessen wird die Rocklänge ab der Naht, die Dirndl-Mieder und das Rockteil miteinander verbindet. Diese Naht befindet sich beim Tragen eines Dirndls ungefähr auf der Höhe, wo auch der Taillenumfang gemessen wird, also knapp über dem Bauchnabel.

2. Größentabellen: Finden Sie die richtige Größe

Nun, da Sie Ihre relevanten Körpermaße kennen, geht es daran, die optimale Größe für Ihre neue Tracht zu bestimmen. Werfen Sie einen Blick auf Ihren Brust- und Taillenumfang und gleichen Sie diese Werte mit unseren Größentabellen ab. Die richtige Tabelle verrät Ihnen die richtige Größe. Haben Sie sich bereits für ein spezielles Kleidungsstück entschieden, empfehlen wir Ihnen, die produktspezifische Größentabelle der allgemeinen vorzuziehen. Diese finden Sie in unserem Online-Shop direkt auf der Webseite des jeweiligen Produkts - in dem grauen Kästchen, wo es heißt „Größe wählen“. Manchmal kommt es vor, dass es sich anhand der Maße nicht exakt bestimmen lässt, welche Größe die passende wäre. In diesem Fall bestellen Sie einfach mehrere Größen zu sich nach Hause. Selbst die beste Größentabelle kann das Anprobieren nicht ersetzen. Die Größe, die nicht passt, können Sie ganz unkompliziert wieder zurückschicken. Mehr Infos zu Umtausch und Retoure finden Sie hier.

3. Anprobieren: Stellen Sie fest, ob’s richtig sitzt

Insbesondere ein (Dirndl)Mieder sollte schön eng sitzen - gerade so eng, dass die Atmung dennoch leichtfällt. An den Schultern und Armen darf das Mieder nicht einschneiden. Da jede Figur individuell ist, empfiehlt es sich in manchen Fällen, das Dirndl oder das Mieder bei Ihrem Schneider des Vertrauens anpassen zu lassen. Für das „Auslassen“ wurden in jedem unserer Dirndl und Mieder eine Nahtzugabe integriert. So kann das neue Lieblingsteil perfekt auf Sie angeglichen werden, wenn die bloße Differenzierung nach Konfektionsgröße mal nicht ausreicht.

Auch eine Dirndlbluse darf gut und gerne etwas um die Oberweite spannen. So werden keine Falten geworfen und das Dekolleté zusätzlich unterstützt.

Bei einer Trachtenstrickjacke oder -bluse können Sie sich voll und ganz auf Ihr Gefühl verlassen. Wenn Sie sich darin wohl fühlen, passt's!

Mit dieser einfachen Step-by-Step Anleitung sollte eigentlich nichts mehr schief gehen. Sollten dennoch Fragen zu diesem Thema auftauchen, kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder senden Sie uns eine Nachricht per Facebook oder Instagram - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Liebe Grüße

Ihr Trachten24-Team

Kategorie:   Wissen

Finden Sie Ihr neues Lieblingsteil, das passt:


Kommentar eingeben