Almbock Trachtensöckchen Mandy mit Spitze und Ajourmuster weiß

Artikelnummer: 441

Die süßen Bündchen aus Spitze verleihen diesen feschen Trachtensöckchen ein besonders neckisches Flair. Dabei sehen sie nicht nur gut aus, sondern fühlen sich auch so an. weiterlesen
  • Kurze, weiße Trachtensocken mit gekämmter Baumwolle
  • Aufwändiges Lochmuster mit leicht glänzender Optik
  • Hoher Tragekomfort dank Komfortbündchen und Verstärkungen
19,99 € *

Größe wählen:

Sollte eine Variation nicht mehr verfügbar sein, können sie auf diese klicken, um eine Benachrichtigung zu erhalten, falls der Artikel wieder vorrätig ist.
fällt klein aus
passt genau
fällt groß aus

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Kostenloser Versand (D)
Kauf auf Rechnung möglich
Besonderes Highlight dieser Trachtensöckchen in zartem Weiß ist der markante Abschluss aus Spitze. Er passt ideal zum Dirndl, verleiht aber auch dem Look zur Lederhose eine gewisse Verspieltheit. Der Rest der Söckchen wird passend dazu mit einem leichten Ajourmuster ergänzt. Trotz ihrer luftigen Optik sind die Socken stabil und dank der Verstärkung an Ferse und Spitze sehr angenehm zu Tragen. Daneben sorgt ein Komfortbündchen aus Lycra dafür, dass nichts verrutscht und somit nichts scheuern kann. Die Baumwolle ist von gewohnt hochwertiger Qualität und hat zudem eine leicht glänzende Optik.
Artikelnummer

441

Merkmale:
Altersgruppe:
Geschlecht:
Pflege:
Material:
Farbe:
Sockenlänge:
Sockentyp:
Marke:
Größe:
Abmessungen(LxBxH):
× × cm
Material:
90% Baumwolle, 10% Polyamid

Fragen zu diesem Produkt?

Schreiben Sie uns an.

Sie möchten einen Rückruf erhalten?

Schicken Sie uns Ihre Telefonnummer.

Gerne können Sie auch kostenlos unter 0941 599 527 60 anrufen.

Montag - Freitag von 12:00 bis 14:00 Uhr

Trusted Shop
Almbock Trachtensöckchen Mandy mit Spitze und Ajourmuster weiß
Almbock
Almbock Trachtensöckchen Mandy mit Spitze und Ajourmuster weiß

Bewertung schreiben


Kunden fragen Kunden
Es sind noch keine Fragen vorhanden. Stellen Sie die erste Frage!