7 Ideen für den Winter dahoam

17.01.2019 21:00 | Jetzt kommentieren

Kaum ist die weihnachtliche Stimmung weg und der Jahreswechsel überstanden, geht langsam aber sicher auch die Freude am Winter flöten. Kennen Sie das?

Doch egal ob Sie gerade am liebsten bäuchlings am Strand liegen würden oder den Winter in vollen Zügen auskosten, empfiehlt es sich das Beste draus zu machen. Nehmen wir uns ein Beispiel an Karl Valentin, der schon sagte:

„Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.“

Selbiges gilt natürlich auch für Schneefall. Um dieser optimistischen Einstellung gerecht zu werden, bedarf es erst einmal der nötigen Inspiration. Darum haben wir hier ein paar konkrete Anregungen zusammengetragen, wie Sie auch den Rest des Winters gebührend genießen können. Darunter finden sich Tipps für jeden Geschmack: Ausflugsziele in Bayern für die ganze Familie, Tipps für gemütliche Stunden sowie Anstöße für Kinder und das Kind in uns.

Winter in der Heimat.

Unterteilt wurden diese in zwei Kategorien. So haben wir Ideen für drinnen und draußen gesammelt - damit wird Ihnen bei keinem Wetter langweilig. Das Ergebnis ist eine Art Winter Bucket List oder To-Do-Liste. Wir nennen Sie unsere winterlichen Gute-Laune-Ideen. Viel Vergnügen beim Ausprobieren!

Gute-Laune-Ideen für den Winter

Drinnen

Gemütliche Stunden daheim.

1. Kulinarisch aktiv werden

Probieren Sie neue Rezepte aus oder bereiten Sie Ihre Leibspeisen zu - für sich oder mit Freunden. Zelebrieren Sie den Genuss mit einem Fondue- oder Raclette-Abend. Und haben Sie schon einmal im Winter gegrillt?

Inspiration voll mit Wohlfühl-Gerichten für kalte Tage gibt es in unserer Winter-Rezepte Pinwand auf Pinterest!

Auch Vögel schlemmen gerne, haben im Winter damit allerdings ihre Probleme. Futterstellen sowie das Futter können gekauft oder sogar selbstgemacht werden.

2. Schlecht-Wetter-Aufgaben

Im eigenen Haushalt häuft sich im Laufe eines Jahres das ein oder andere Projekt an, das man lieber für einen Tag aufhebt, an dem man nicht gerne nach draußen geht - perfekt für den Winter! Wann haben Sie das letzte Mal Fotos sortiert, entwickelt und in ein Album eingeklebt? Sie besitzen Klamotten oder Zeug, das Sie nicht mehr brauchen? Misten Sie aus! Gehen Sie auf einen Indoor-Flohmarkt oder verkaufen Sie Ihre Schätze online. Örtliche Hilfsorganisationen freuen sich vor allem im Winter über wärmende Kleiderspenden. Auch alle kreativen Hobbies, vom Nähen bis hin zum Heimwerken, haben im Winter ihre Hauptsaison.

3. Heimischer Spaß

Im eigenen Heim fühlt man sich immer noch am wohlsten. Warum also nicht einfach mal zuhause bleiben? Stillen Sie Ihre Sehnsucht nach einem guten Buch oder einer spannenden Serie. Haben Sie der örtlichen Bücherei schon mal einen Besuch abgestattet? Für gute Gesellschaft laden Sie Freunde zu einem Abend mit Scharade, Monopoly oder zu einem Filme-Marathon ein.

4. Raus und wieder rein

Manchmal verlässt man das Haus, nur um kurz darauf wieder ein sicheres Dach über dem Kopf zu haben. Der Klassiker: Kino. Wer es etwas aktiver mag, geht ins Schwimmbad und macht dort die Rutschen unsicher. In Thermen und Saunen lässt es sich hingegen wundervoll entspannen. Tipp für Hartgesottene: Nach der Sauna raus in den Schnee hüpfen!

Haben Sie schon einmal geschaut, welche Museen es in Ihrer Umgebung gibt? Ein Besuch erweitert nicht nur den Horizont, sondern ist meist auch viel spannender, als gedacht. Das Gleiche gilt für botanische Gärten und Kunstausstellungen. Oft oder zumindest an bestimmten Tagen ist hier der Eintritt sogar frei!

Draußen

Rodeln im Winter.

5. Wandern mit Winterwonne

Es gibt kein falsches Wetter, nur die falsche Kleidung. Was sich anhört wie eine von Mutters Binsenweisheiten, ist unser Ansporn, auch im Winter die Natur zu erkunden. Eine Winterwanderung beispielswiese macht der ganzen Familie Spaß. Die Tiere des Waldes gibt es in großräumig angelegten Freiluftgehegen zu bestaunen. Baumkronenpfade und -wege, Waldwipfelwege, Baumwipfelpfade und Co. Haben in der Regel auch im Winter geöffnet. Diese Wege sind perfekt für (Familien-) Ausflüge mit Groß und Klein und bieten wunderbare Naturerlebnisse.

6. Verschneiter Spaß

Einmal wieder Kind sein - Schlitten fahren am nächstgelegenen Hügel weckt Erinnerungen. Wer noch eins drauf setzen will geht Rodeln - also so richtig. Beim Geißkopf im bayerischen Wald befindet sich beispielsweise eine der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands. Neuester Trend, wenn es darum geht, beschneite Hänge hinab zu schlittern: Snowtubing. Hier nimmt man auf einem großen Gummireifen so richtig Fahrt auf. Auch der Spaß, die Winter-Klassiker Schneeballschlacht, Schneeengel und Schneemann bereiten, sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Erwachsene bauen vielleicht lieber eine Schneebar und laden die Nachbarschaft zum Glühweintrinken ein.

7. Besondere Ereignisse

Der Winter hat außerdem einige tolle Outdoor Events zu bieten. Woran denkt man dabei als Erstes? Natürlich an den Wintersport! Eisschnelllauf, Biathlon und Co. sind spannend anzuschauen. Tickets für solche Veranstaltungen gibt’s häufig schon für unter 10 €. Ein besonderes Rennen wartet beispielsweise am 1. Februar im bayerischen Ort Inzell: Das internationale Schlittenhunderennen. Wer Lust auf flotte Huskys und ein lebhaftes Familienprogramm hat, ist hier richtig.

Mehr Events und Freizeittipps sind auf der offiziellen Webseite des Bayern Tourismus zu finden.

Mit Schlittenhunden durch den Wald.

Auch wenn Sonnenstrahlen häufig zu kurz kommen, hat der Winter auf jeden Fall seine schönen Seiten. Diese gilt es aufzuspüren und zu feiern. Fokussieren Sie sich auf die Gemütlichkeit, die Zeit zum Nichtstun und auf das Beisammensein. An der Kälte und der Dunkelheit können wir leider nichts ändern (aber vielleicht die Fackelwanderung vorziehen?) Bleiben Sie optimistisch! Wir wüschen Ihnen noch eine herrliche Winter-Zeit!

Ihr Trachten24 - Team

Kategorie:   Unterwegs

Winterliche Tracht


Kommentar eingeben